Presseinformation

28.09.2012

Ausbruchsgeschehen einer Magen- Darm Infektion

Im Land Brandenburg sind 1115 Magen-Darm-Erkrankungsfälle bekannt, die am Mittwoch, 26.09.2012 in Gemeinschaftseinrichtungen Mittagessen der Catering-Firma Sodexo verzehrt haben. Hierbei handelt es sich um das Gericht "Fischlies" und den Nachtisch "Möhrenrohkost", die verantwortlich sein sollen. In der Stadt Brandenburg an der Havel werden zwei Kitas (Gertrud Piter und Kleine Strolche) von dieser Firma beliefert. In beiden Einrichtungen gab es o.g. Menü. In beiden Kitas erbrach am Folgetag (27.09.2012) je ein Kind. Andere Krankheitszeichen traten bisher nicht auf. Beide Kinder besuchen heute (28.09.2012) wieder die Einrichtung.

 

Die Schultz-Hencke-Einrichtung mit den Standorten: Alte Krakauer Str., Kleine Gartenstr. und Wilhelmsdorfer Str. werden ebenfalls von der Catering-Firma beliefert. O.g. Menü wurde nur im Standort Wilhelmsdorfer Str. verzehrt. Von 18 dort untergebrachten Schülern erkrankten 6 Schüler an Magen-Darm-Grippe mir Erbrechen und Durchfall. 2 von ihnen wurden in der Rettungsstelle des Städtischen Klinikums behandelt, mussten aber nicht stationär aufgenommen werden. Sie werden ambulant weiter betreut. Die erkrankten Schüler sind der Fachgruppe Gesundheit gemeldet worden. Sie sind keine Einwohner der Stadt Brandenburg an der Havel. Sie kommen aus Potsdam, Potsdam-Mittelmark und Havelland. Es erfolgte eine Weiterleitung an die zuständigen Gesundheitsämter, die entsprechende Keimnachweise veranlassen werden.

 

Da wir uns in der Jahreszeit der allgemeinen Infekthäufung von Magen-Darm-Erkrankungen, grippalen Infekten und Influenza befinden, möchte die Fachgruppe Gesundheit alle Bürger darauf hinweisen, auf ausreichende Hygienemaßnahmen, insbesondere die Händehygiene zu achten.