Presseinformation

27.03.2019

Bekanntgabe der beim Wahlleiter eingereichten Wahlvorschläge zur Kommunalwahl 2019

Am 21. März 2019, 12.00 Uhr endete die Frist zur Einreichung von Wahlvorschlägen zur Wahl der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Brandenburg an der Havel, der Ortsvorsteherinnen und Ortsvorsteher in den Ortsteilen Klein Kreutz/Saaringen, Schmerzke, Göttin, Kirchmöser, Mahlenzien und Plaue sowie der Ortsbeiräte in den Ortsteilen Gollwitz und Wust am 26. Mai 2019.

Bis zum Ablauf der Frist haben folgende Parteien und andere Wahlvorschlagsträger einen Wahlvorschlag eingereicht (in der Reihenfolge des Eingangs):

a)  Wahl der Stadtverordnetenversammlung

  1. DIE LINKE (DIE LINKE)
  2. Alternative für Deutschland (AfD)
  3. BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (GRÜNE/B 90)
  4. Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)
  5. Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)
  6. BVB / FREIE WÄHLER / Gartenfreunde (BVB / FREIE WÄHLER / Gartenfreunde)
  7. Freie Demokratische Partei (FDP)

b)  Wahl der Ortsvorsteherinnen und Ortsvorsteher in den Ortsteilen (OT) Klein Kreutz/Saaringen, Schmerzke, Göttin, Kirchmöser, Mahlenzien und Plaue

    1. BV "pro Kirchmöser"
        OT Kirchmöser
     2. Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)
        OT Klein Kreutz/Saaringen, OT Schmerzke, OT Göttin, OT Mahlenzien
     3. Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)
        OT Klein Kreutz/Saaringen, OT Kirchmöser, OT Plaue

c)  Wahl der Ortsbeiräte in den Ortsteilen (OT) Gollwitz und Wus

  1. Wählergruppe "Feuerwehr Wust" (WG FF-Wust) - OT Wust
  2. Einzelwahlvorschlag Krellenberg - OT Wust
  3. Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU) - OT Gollwitz, OT Wust
  4. Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD) - OT Gollwitz
  5. Einzelwahlvorschlag Przywara  - OT Gollwitz
  6. Freie Demokratische Partei (FDP) - OT Gollwitz

Über die Zulassung einer Listenvereinigung und der eingereichten Wahlvorschläge entscheidet der Wahlausschuss in öffentlicher Sitzung am Donnerstag, den 28. März 2019, 10.00 Uhr, am Verwaltungsstandort der Stadt Brandenburg an der Havel, Nicolaiplatz 30, Raum 108.