Grabenstraße (Hauptstraße bis Grabenpromenade)

Standort

Art der Maßnahme: Neubau/Rekonstruktion
geplanter Bauzeitraum: 30.09.2019 - 12.06.2020

Projektleiter/in: 
Frau Saupe
Tel.: (03381) 586378
E-Mail: martina.saupe(at)stadt-brandenburg.de

Aktueller Stand: Bauarbeiten abgeschlossen

Hintergrund der Bauarbeiten

Die Grabenstraße wird im Bereich von Hauptstraße bis zur Einmündung Grabenpromenade zu einem verkehrsberuhigten Bereich umgebaut. Die Fahrbahn wird mit geschnittenem und gestocktem Großpflaster befestigt. Die Seitenbereiche erhalten eine Befestigung aus Granitpflaster. Die Trennung zwischen Fahrbahn und Seitenstreifen erfolgt durch eine zwei bzw. dreireihige Läuferreihe aus Großsteinpflaster. Die Entwässerung der Verkehrsanlage erfolgt über das Läng- und Quergefälle in neu zu setzende Regenabläufe, die über den neu zu verlegenden Regenwasserkanal in den Pumpergraben entwässern.
Des Weiteren wird die Zufahrt zur KiTa mit Kleinpflaster befestigt.
Im Rahmen der Straßenbaumaßnahme wird eine neue Straßenbeleuchtungsanlage errichtet. Es kommen die so genannten historischen Leuchten (Schinkelleuchten in LED – Ausführung) zum Einsatz.
Koordiniert mit der Straßenbaumaßnahme werden die Trinkwasserleitung sowie alle Hausanschlussleitungen des Mischwasserkanals im Auftrag der BRAWAG GmbH erneuert. Im Auftrag der Stadtwerke Brandenburg an der Havel GmbH werden die Gasleitung einschließlich Hausanschlüsse sowie die Elektroleitungen erneuert.
Auf Grund der beengten Platzverhältnisse in der Grabenstraße und der Höhe der angrenzenden Bebauung forderte die Feuerwehr abschnittsweises Bauen, um die notwendigen Rettungswege zu gewährleisten. Das bedeutet, dass die Baumaßnahme in drei Abschnitte (3 x ca. 36 m) geteilt werden muss.
Die Bauleistungen werden unter Vollsperrung ausgeführt. Fußläufig sind alle Anliegergrundstücke erreichbar.  Über die aktuellen Verkehrseinschränkungen werden die Anlieger über Postwurfsendungen informiert.
 

Grabenstraße